Rund um Die Katzengesundheit

© www.augenkick-webdesign.de / pixelio.de

Natürlich möchten Sie, dass Ihre Katze immer schön gesund ist. Daher informieren wir Sie auf den nächsten Seiten nicht nur über die gängigsten Katzenkrankheiten, sondern auch darüber, wie Sie es schaffen, von Anfang an ein gutes Verhältnis zwischen Ihrer Katze und dem Tierarzt zu schaffen. Denn wenn das gegeben ist, wird der Tierarztbesuch weder für Sie, Den Tierarzt und vor allem nicht Ihre Katze zum Schreckensbesuch.

Auch bei der Gesundheit Ihrer Katze geht nichts ohne Vertrauen und Aufmerksamkeit. Je besser Sie Ihre Katze kennen, desto eher wird Ihnen auffallen, wenn Sie sich merkwürdig verhält. Das deutet nämlich oft darauf hin, dass gesundheitlich etwas nicht stimmt. Und je eher Ihnen das bewusst wird, desto schneller können Sie Ihre Katze davon erlösen.

Das 1. Mal zum Tierarzt

Der erste Tierarztbesuch ist ein ganz wichtiger Schritt für Sie und Ihre Katze. Hier legen Sie die Grundpfeiler für alle weiteren Arztbesuche. Gestalten Sie ihn daher möglichst ohne Schrecken für Ihr Kätzchen.

Giftige Pflanzen

Katzen passiert es immer wieder, dass sie unsere Zimmer- und Balkonpflanzen mit Katzengras verwechseln. Dabei ist das richtig gefährlich, denn viele unserer Lieblingspflanzen sind pures Gift für Katzen.

Kastration

Die Kastration ist ein wichtiger operativer Eingriff, über den Sie sich im Vorfeld genau informieren sollten. Auch, bei der Frage, ob ihre Katze kastriert werden soll, eine vernünftige Entscheidung treffen können.