Stubenreinheit

© Petra Bork / pixelio.de

In der Regel bekommen kleine Kätzchen die Nutzung des Katzenklos von ihrer Mutter beigebracht, so dass hier der Großteil der Arbeit schon erledigt ist, wenn das Kätzchen bei Ihnen einzieht. Der Ortswechsel und das plötzliche Alleinsein kann aber dazu führen, dass Sie Ihrer Katze in punkto Stubenreinheit nochmal auf die Sprünge helfen müssen.

Beschränken Sie in den ersten Tagen den Aufenthaltsort Ihres Kätzchens auf zwei bis drei Zimmer, damit es bei Bedarf das Katzenklo nicht lange suchen muss. Außerdem sollten Sie das Kätzchen, sobald wie möglich nach der Ankunft in das Katzenklo setzen und es von da aus die Wohnung erkunden lassen. So wird es sich gleich zu Beginn merken, wie es zu seinem stillen Örtchen findet.

Dieses sollte so angenehm wie möglich gestaltet sein, was bedeutet in einer ruhigen Ecke und sauber.  Wenn das Katzenklo am Anfang für den kleinen Tiger noch zu hoch ist, verwenden Sie zunächst eine flache Plastikschale mit Einstreu oder bauen Sie dem Kätzchen mit Büchern oder ähnlichem eine kleine Treppe.

Ein raffinierter Trick ist es auch, sich von dem Vorbesitzer des Kätzchens ein wenig von der alten Einstreu mitzugeben. Das Kätzchen wird über den vertrauten Geruch zum einen leichter das Katzenklo aufspüren können und zum anderen genau wissen, was es da zu machen hat.

 

 

Allgemeines

Jeder sollte die grundsätzlichen Regeln der richtigen und artgerechten Katzenerziehung kennen.

Verbotene Orte

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihrer Katze antrainieren, verbotene Orte zu meiden.

Tapetenkratzen

Hier können Sie nachlesen, wie Sie verhindern, dass Ihre Katze an Ihren Tapeten kratzt.

Kratzen & Beißen

Ihre Katze verhält sich aggressiv? Hier finden Sie mögliche Ursachen und die richtige Reaktion darauf.

Den Namen lernen

Sie möchten, dass Ihre Katze auf ihren Namen hört? Ihr das beizubringen ist gar nicht schwer.

Nach Essen betteln

Weder bei Hunden noch bei Katzen eine schöne Eigenart, die es von Anfang an zu unterbinden gilt.

Freigang

Mit diesen Mitteln reißt die Verbindung Ihrer Katze zu Ihnen trotz Freigang nicht ab.