Katzen & andere Haustiere

© Michael Lemke / pixelio.de

Katzenliebhaber sind ganz oft Tierfreunde, deren Herz auch noch für andere Vierbeiner schlägt. Nun gelten Katzen ja gemeinhin als Einzelgänger und es stellt sich die Frage: Ist es überhaupt möglich, dass meine Katze friedlich oder gar in Freundschaft mit einem anderen Tier zusammenlebt?

Die Antwort hierauf ist ganz klar: Ja! Denn auch wenn man Katzen Gegenteiliges nachsagt, sind sie doch Wesen, die die Gesellschaft lieben. Und zwar sowohl von anderen Katzen, Menschen (die in Ihren Augen übrigens auch als Katzen gelten und auch anderen Tieren, wenn man sie behutsam lehrt, dass es sich hierbei weder um Beute noch Feinde handelt. Denn in genau diese drei Kategorien unterscheiden Katzen ihre Gegenüber. Andere Katzen, Feinde und Beutetiere. Arten, die Katzen schon sehr früh kennenlernt (am besten bis zur siebten Lebenswoche der Katze) werden für sie immer als andere Katzenart eingestuft werden. Das hat sich unter anderem in Untersuchungen gezeigt, nach denen Katzen sich ihr Leben lang weigerten eine bestimmte Rattenart zu jagen, mit der sie als Kitten in Berührung kamen. Doch aber auch Katzen, die als Jungtiere keinen Kontakt mit anderen Tieren hatten, können mit diesen sozialisiert werden.

Katzen & Artgenossen

Ein harmonisches Zusammenleben zweier oder mehrerer Katzen ist nicht schwer zu erreichen, denn Katzen sind keine Einzelgänger, sondern lieben Gesellschaft.

Katzen & Hunde

Katzen und Hunde können nicht miteinander? Stimmt nicht! Zumindest nicht, wie man die beiden unterschiedlichen Tiere einander vorstellt und näher bringt.

Katzen und Hasen

Katzen und Hasen in einem Haushalt sind durchaus eine mögliche Kombination. Wir verraten Ihnen, wie es funktionieren kann und was es zu beachten gibt.

Katzen & Nager

Sie wollen Ihre Katze zusammen mit einem Nager halten? Das ist eine gewagte Kombination! Ob das trotzdem für beide gut gehen kann, erfahren Sie hier.

Katzen & Vögel

Tweety und Silvester sind das berühmteste Negativ-Beispiel für diese Kombination. Aber geht es immer so zu oder können aus Katze und Vogel auch Freunde werden?